Medaillen und Annahmen beim 2. Niederrhein Monochrome Wettbewerb

klos_franz-rudolf_goldmedaille_wo-ist-papa.jpg


Schöne Erfolge konnten Mitgliederinnen und Mitglieder des Fotoclubs Tele Freisen beim 2. Internationalen Niederrhein Monochrome Fotosalon erringen. Franz Rudolf Klos gewann mit seinem Werk „Wo ist Papa“ eine FIAP-Goldmedaille. Das eindringliche Foto entstand bei einem Aufmarsch von  US-Truppen in Baumholder.  Gerd Schunck darf sich für sein stimmungsvolles Foto „Nachtmarsch zur Sommerweide“ über eine FIAP-Bronze Medaille freuen und erhielt auch noch eine Annahme. Michael Dorscheid erreichte mit seinem Werk "Was willst du?" eine Urkunde. Martin Buchholz und Wolfgang Wiesen gewannen je drei Annahmen, Gerhard Bolz zwei Annahmen und Ute Kaiser-Drogi, Jürgen Kremp, Erhard Müller, Günther Schad, Edwin Schöneberger sowie Dagmar Utzig-Fell je eine Annahme. „Das ist erneut ein tolles Ergebnis für unsere Aktiven“, freut sich der 1. Vorsitzende, Steffen Klos, und sei auch eine Bestätigung für die Wettbewerbsgruppe unter der Leitung von Franz Rudolf Klos. Ausrichter des alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerbs für Schwarz-Weiß-Fotografien ist der Fotoclub Lichtmaler Niederrhein im Großraum Düsseldorf-Krefeld-Mönchengladbach.

© 2017+ Fotoclub Tele Freisen e.V. | Impressum