Image

Programm

Image

Fr | 23.09.2022

18:00 Uhr

Preisverleihung Portfolio Wettbewerb

Mia-Münster- Haus, Mia-Münster-Straße, 66606 Sankt Wendel

Image

Fr | 23.09.2022

20:30 Uhr

Audiovisionsshow "Irlands wilder Westen"

Eine exklusive Irland-Reise auf dem Wild Atlantic Way – von Thomas Reinhardt mit Livemusik von Nino Deda (Akkordeon und Gesang) und Michael Marx (Gitarre, Duduk und Gesang).

Schlossplatz, 66606 St. Wendel

Image

Sa | 24.09.2022

10:00 Uhr

Verbandstag

Nur für Mitglieder des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) e.V.

Kulturzentrum Alsfassen
Dechant-Gomm-Straße 4,
66606 St. Wendel

Image

Sa | 24.09.2022

11:00 Uhr

Stadtführung St. Wendel

 Entdecken Sie die St. Wendeler Stadtgeschichte. Sie durchstreifen die malerische Altstadt innerhalb des ehemaligen Rings der Stadtmauer und besuchen die Gebäude und Plätze, die in der tausendjährigen Historie der Stadt eine Rolle gespielt haben. Die mit erstaunlichen Details gewürzte Führung endet mit der Besichtigung der gotischen Wendelinusbasilika. Beim Spaziergang durch die Altstadt taucht man in die abwechslungsreiche Vergangenheit St. Wendels ein. Berühmte Feldherren, Künstler, Gelehrte und sogar die Stammmutter der Windsors haben in der charmanten Kleinstadt ihre Spuren hinterlassen. Anschließend wird im Maximiliansaal eine Erfrischung gereicht.

Referentinnen: Petra Klotz und Anneliese Schumacher

Treffpunkt: Hauptportal der Basilika (Balduinstraße 4-12, 66606 St. Wendel

Kosten: 5 €

Maximal 50 Teilnehmer*innen

Image

Sa | 24.09.2022

14:00 Uhr

Preisverleihung Deutsche Fotomeisterschaft

Kulturzentrum Alsfassen
Dechant-Gomm-Straße 4,
66606 St. Wendel

Image

Sa | 24.09.2022

19:00 Uhr

Galaabend Deutsche Fotomeisterschaft

Das Rahmenprogramm mit der Verleihung des Deutschen Fotopreises sowie zahlreichen Ehrungen wird abgerundet durch eine Zaubershow mit dem international bekannten Zauberer Jakob Matthias. Für das leibliche Wohl sorgt ein reichhaltiges Buffet.

Saalbau. Balduinstraße 49, 66606 St. Wendel

Parkmöglichkeit:
Parkplatz Bosenbach in der Missionshausstraße 11 (Fußweg 400 Meter).

Der Teilnahmebeitrag inklusive Essen beträgt 39€.

Fotoausstellungen

Image

Ausstellung zur Deutschen Fotomeisterschaft und Portfolio-Wettbewerb

23.09. - 13.11.2022

Vernissage Portfolio-Wettbewerb 23.09.2022 - 18:00 Uhr
Vernissage Deutsche Fotomeisterschaft 24.09.2022 - 16:00 Uhr


Mia-Münster-Haus, Mia-Münster-Straße, 66606 St. Wendel

Image

Outdoorausstellung & Ausstellung 50 Jahre Fotoclub Tele Freisen

Rathausvorplatz, Schulstraße 60,
66629 Freisen
Image

Outdoor-Ausstellung am Bostalsee

Auf der Festwiese am Bostalsee, Freizeitzentrum Bostalsee, Am Seehafen 1, 66625 Nohfelden

Workshops

Fotografieren lernen. Workshops und Seminare für Anfänger & Profis im Rahmen der deutschen Fotomeisterschaften

 

Image

So | 25.09.2022

11:00 - 17:00 Uhr

Fashion-Fotografie

Inhalte

Fashion-Fotografie mit Models in zauberhaften und exklusiven Kleidern vom Atelier Silbernadel aus St. Wendel und eines weiteren saarländischen Designers. 
Bei gutem Wetter kann der Workshop auch nach draußen verlagert werden. Bitte Kamera mit vollgeladenen Akkus und leerer Speicherkarte mitbringen.

Referent: Michael Dorscheid
Ort: Aula des Gymnasium Wendalinum, Schorlemerstraße 28, 66606 St. Wendel
Kosten: 179 €
Maximal 8 Teilnehmer*innen

Image

Mo | 26.09.2022

13:00 - 17:00 Uhr

Abenteuer Naturfotografie

Inhalte

Abenteuer Naturfotografie – Ein Blick hinter die Kulissen

Landschaftsfotografie, Wildlifefotografie, Makrofotografie. Die drei Bestandteile derNaturfotografie bringen unterschiedlichste technische, als auch kreative Herausforderungenmit sich. Die flüchtigen Augenblicke der Natur festzuhalten und spannende Lichtsituationen auf den Sensor zu bannen macht die Faszination der Naturfotografie aus.

In diesem Seminar nimmt Sie der erfahrene Naturfotograf und Biologe Daniel Spohn mit hinter die Kamera und zeigt Wege von der Bildidee zum überzeugenden Foto. Egal welches Motiv, ob den Blick fesselnde Landschaften oder der emotionale Einblick in das Leben ihrer tierischen Bewohner: Ein gutes Bild ist selten Zufall und so steht immer einiges an Vorbereitung zwischen dem Fotografen und seinen Motiven. Dabei sind die Herangehensweisen und zu meisternden Hürden für ein gutes Bild äußerst vielfältig und ein guter Naturfotograf muss mehr sein, als ein fotografischer Allrounder. In der Landschaftsfotografie sind die bewusste Blickführung, die Handhabung des Lichtes und die Bändigung des Motivkontrastes sicherlich die herausforderndsten Aufgaben. In der Makrofotografie verliert man sich schnell in der Fülle an Perspektiven und dem Spiel zwischen Fokusebene und Unschärfe und bei der Fotografie wildlebender Tiere ist Einfühlungsvermögen, Antizipation und das richtige Timing entscheidend.

Im Seminar werden unter anderem folgende Aspekte vermittelt:

Wie kann ich die vorgefundene Situation in der Natur kreativ für meine Bildidee nutzen (und wann ist dies vergebene Mühe)?
Welche kleinen Hilfsmittel machen richtig angewendet den großen Unterschied?
Zwei Fliegen mit einer Klappe: Warum es sich lohnt, früh auszustehen (oder lange wach zu bleiben).
Ob du wirklich richtig stehst, siehst du, wenn das Licht angeht: Hilfreiche Werkzeuge zur Lichtplanung
Welche Hürden gibt es bei der Fotografie mit optischen Filtern und kann ich damit jede Lichtsituation meistern?
Motivkontrast und Dynamikumfang verstehen und warum unsere Kamera schneller überfordert ist als unser Auge?
Wie schaffe ich es, dass mein Sonnenuntergangsbild in der Kamera so aussieht wie die Szene, die ich mit meinen eigenen Augen sehe?
Was kann ich vom Histogramm lernen?
Sind optische Filter noch zeitgemäß oder geht das mittlerweile alles auch einfacher digital in der Bildbearbeitung?
Überzeugendes Bokeh mit jeder Sensorgröße?
Weniger ist mehr: Das Spiel mit der Unschärfe in der Bildkomposition
Wie kann ich das Bokeh nutzen, um meine Bildaussage zu verbessern?
Trefferquote erhöhen: hilfreiche Kameraeinstellungen
Warum Tarnung statt Brennweite nicht nur deine Bildausbeute verbessert?
Was für erfolgreiche Ansitzfotografie wirklich wichtig ist?
Welche fotografische Ausrüstung und Hilfsmittel machen den Unterschied, wie setze ich sie zielführend ein und welche fotografischen Techniken kommen in welcher Situation zum Einsatz?

 

Von A wie Auslöser bis Z wie (Tarn-)Zelt hat Daniel Spohn seine Ausrüstung vor Ort dabei und erläutert deren sinnvolle Einsatzmöglichkeiten und fotografischen Chancen und Hürden. Dabei ist genügend Zeit eingeplant, um intensiv zu diskutieren und das Equipment zu testen. In vielen Beispielbildern erklärt Daniel Spohn verschiedene Bildideen und Aufnahmesituationen im Detail, egal ob an der Küste Tasmaniens, im Dschungel Madagaskars, der Wüste Namibias, der Tundra Norwegens oder unserer abwechslungsreichen heimischen Natur. Als Biologe geht Daniel Spohn auch auf Verhaltens- und Lebensweisen verschiedener Tierarten ein, wie man diese für seine Bildideen nutzen kann, ohne sie dabei zu stören und wie man seine Motivsuche und Lichtplanung effizient gestaltet.

 

Ein Aspekt steht dabei immer im Vordergrund: Für die kreative Auseinandersetzung mit den Motiven und dem Licht ist nicht immer teures Spezialequipment notwendig. Es geht vielmehr darum, die Möglichkeiten der Fotoausrüstung, egal ob Anfänger, Amateur oder Profi, kennenzulernen und Wege auszuloten, wie ausdrucksstarke Bildideen verwirklicht werden können. Draußen mit dem Motiv zu arbeiten, die Essenz der Situation zu extrahieren und in ein gelungenes Bild zu packen, das braucht Zeit und die Bereitschaft sich schrittweise dem perfekten Bild zu näheren. Das bewusste und entschleunigte Arbeiten mit dem Licht und der Bildkomposition, das macht gute Naturfotografie aus.

Dieses vierstündige Seminar gibt Ihnen einen persönlichen Einblick hinter die Kulissen professioneller Landschafts-, Tier- und Makrofotografie.

Referent: Daniel Spohn (www.danielspohn.de & www.naturimfokus.com)

Ort: Kreisvolkshochschule Werschweilerstraße 14, 66606 St. Wendel Raum E04

Kosten: 69 €
Maximal 18 Teilnehmer*innen

Image

Mo | 26.09.2022

18:00 - 20:00 Uhr

Faszination Eisvogelfotografie

Inhalte

Faszination Eisvogelfotografie – Das Juwel unserer heimischen Vogelwelt vor deiner Kamera

Platsch! – Irgendetwas ist direkt neben meiner Beobachtungshütte ins Wasser gefallen, getaucht, gesprungen. Was auch immer, aus meinem schmalen Ausguckfensterchen sehe ich nur die sich nun langsam in mein Sichtfeld schiebenden konzentrischen Wellenbewegungen auf der Wasseroberfläche. Bis auf ein paar zwitschernde Vögel hoch oben in den Bäumen ist es völlig still am langsam dahinfließenden Bachlauf. „Mein“ Vogel hat sich noch nicht blicken lassen: Der Eisvogel, das Juwel der Lüfte, dieser Evergreen der Wildlife-Fotografie macht sich wieder rar, oder war das Platschen gerade doch er?

Du wolltest schon immer mal selbst Eisvögel fotografieren, dir kommt dieses Szenariobekannt vor oder du hast noch keinerlei eigene Erfahrung mit der Fotografie wild lebender Tiere oder wie man sie überhaupt findet? Dann bis du hier genau richtig!

Eisvögel sind einfach faszinierend. Schillernd bunt und mit einem bemerkenswerten Verhalten, sehen die meisten Menschen sie höchstens mal als blauen Blitz zufällig vorbeihuschen. Für gute Fotos reicht das natürlich nicht. Um die kleinen Vögel aus der Nähe zu fotografieren, ist einiges an Wissen über ihren Lebensraum und ihr Verhalten notwendig und wie wir uns dies zu Nutze machen können. Doch fangen wir ganz von vorne an. Der Naturfotograf und Biologe Daniel Spohn bringt dir in diesem Webinar die FaszinationEisvogel näher und erklärt detailliert wo diese Art überhaupt vorkommt, wie du einen potentiellen Eisvogel-Lebensraum identifizierst und wie du dir von hier ab Schritt für Schrittdeinen Traum vom eigenen Eisvogelfoto erfüllst und nicht nur Zufallsbilder aus riesiger Distanz schießt.

Was ist das Besondere am Lebensraum und der Lebensweise der Eisvögel und wie hilft uns das weiter, um überzeugende Fotos zu bekommen?
Welche technischen Probleme müssen wir bei der Eisvogelfotografie meistern?
Welche Ausrüstung ist sinnvoll für die Eisvogelfotografie und wie wird sie zielführend eingesetzt?
Brauchst du wirklich ein Supertele-Objektiv oder geht es auch anders? (Spoiler-Alert: Es geht auch anders ?)
Welche Kameraeinstellungen erleichtern mir die Wildlifefotografie?
Welche Möglichkeiten der Eisvogelfotografie gibt es und wo sind die Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Techniken?
Ansitzfotografie leicht gemacht: Was wirklich wichtig ist und wie du Stolpersteine eliminierst.
Was macht ein sinnvolles Tarnversteck aus?
Wie fließt das Thema Licht in die Planung des Fotospots mit ein und was ist dabei zu beachten?
Eigenheiten im natürlichen Verhalten der Eisvögel nutzen, um deine Bildausbeute zu optimieren
Welche Naturschutzrechtlichen Aspekte sind bei der Fotografie von Eisvögeln einzuhalten?
Wie scoute ich neue Locations ohne die Tiere zu stören?
Tipps und Tricks für die Bearbeitung der Eisvogelbilder.

Jetzt liegt es an dir, mit den richtigen und detaillierten Infos versorgt, steht nichts mehr zwischen dir und deinem Traum vom eigenen, überzeugenden Eisvogelfoto. Und es werden viele weitere Fotos folgen, denn diese schillernden, faszinierenden Vögel machen süchtig. 

Referent: Daniel Spohn (www.danielspohn.de & www.naturimfokus.com)

Ort: Kreisvolkshochschule Werschweilerstraße 14, 66606 St. Wendel Raum E04

Kosten: 39 €
Maximal 18 Teilnehmer*innen

Image

Di | 27.09.2022

07:00 - 15:00 Uhr

Landschafts- und Filterfotografie

Inhalte

Praxisworkshop Landschafts- und Filterfotografie an Saarschleife, Saarpolygon, Wassergärten und Schaumbergturm.

Mehr als ein Werkzeug: Philosophie Filterfotografie – Eine Frage der Einstellung.

Die Fotografie – das Malen mit Licht – bietet neben vielen kreativen Möglichkeiten wie der Langzeitbelichtung auch die Herausforderung, das Licht korrekt zu händeln und auch schwierige Lichtsituation technisch perfekt auf dem Kamerasensor einzufangen. Wie dir Filter helfen, diese zwei höchst unterschiedlichen Anforderungen umzusetzen., lernst du hier.

Welche Möglichkeiten bietet dir die Filterfotografie und welcher Filtertyp bringt dir was in welcher Situation? Diese komplexe Frage und einige mehr beantwortet Natur- und Landschaftsfotograf Daniel Spohn anschaulich und mit vielen Beispielen in diesem Webinar. Der sinnvolle Einsatz von Filtern und Filtersystemen hebt deine Fotografie nicht nur kreativ und technisch auf ein neues Level, es ist auch eine Frage der Philosophie wie du als Fotograf unterwegs sein möchtest und wie du deine Bildidee vor Ort umsetzen möchtest. Draußen mit dem Motiv arbeiten, die Essenz der Situation zu extrahieren und in ein gelungenes Bild zu packen, das braucht Zeit und die Bereitschaft sich schrittweise dem perfekten Bild zu näheren. Das bewusste und entschleunigte Arbeiten mit dem Licht und deiner Bildkomposition, das bedeutet Filterfotografie.

Was bewirken die unterschiedlichen Filtertypen und in welchen Situationen ist welcher Filter sinnvoll?
Sind Filter noch zeitgemäß oder geht das nicht mittlerweile alles auch einfacher digital in der Bildbearbeitung?
Welche Filter ermöglichen dir eine kreative Auseinandersetzung mit dem Motiv und welche sind eher ein Werkzeug zum besseren Handling von Licht?
Wie schaffst du es, dass dein Sonnenuntergangsbild in der Kamera schon so aussieht wie die Szene, die du mit deinen eigenen Augen gesehen hast?
Bildoptimierung on Location und was auch die RAW-Bildbearbeitung nicht mehr retten kann?
Was du vom Histogramm lernen kannst?
Motivkontrast und Dynamikumfang verstehen und warum unsere Kamera schneller überfordert ist als unser Auge.
Filtermodelle und Filtersysteme: Was brauche ich wirklich?
Welche Kameraeinstellungen muss ich bei der Filterfotografie beachten und wie komme ich schneller zu einem korrekt belichteten Bild?
Welche Hürden gibt es bei der Fotografie mit Filtern und kann ich damit jede Lichtsituation meistern?
Wie Filter vor Ort und digitale Verlaufsfilter in der Bildbearbeitung zusammenspielen können?
Was ist besser? Filterfotografie oder HDR-Technik: Unterschiede, Anwendungsbeispiele und Kombinationsmöglichkeiten
Wie du deine Filter pflegst und was es in der Handhabung, von Küste über Arktis bis Wüste zu beachten ist?
Warum die Entschleunigung durch Filter- und Stativeinsatz etwas Gutes ist und wie du trotzdem flexibel bleibst?

Frei nach dem Motto: Licht nicht nur lesen, sondern handhaben lernen und kreative Bildideen spielerisch umsetzen. Dieses Webinar gibt einen persönlichen Einblick hinter die Kulissen professioneller Natur- und Landschaftsfotografie, damit auch Du bald das Licht gekonnt auf den Sensor dirigieren kannst, frische Bildideen entwickelst und deine Motive neu interpretierst.

Referent: Daniel Spohn (www.danielspohn.de & www.naturimfokus.com)

Treffpunkt: Parkplatz Saarschleife/Baumwipfelpfad/Cloef in 66693 Mettlach (https://goo.gl/maps/kF1UtwYEcAJqnpR28)
Kosten: 189 €
Maximal 8 Teilnehmer*innen

Image

Mi | 28.09.2022

15:30 - 19:30 Uhr

Gottesanbeterinnen, Schmetterlingen und Spinnen

Inhalte

Fotografie vor der Haustür - kreative Auseinandersetzung mit kleinen Motiven

In diesem Vor-Ort-Praxis-Workshop nimmt euch der Naturfotograf und Biologe Daniel Spohn mit in den heimatlichen Mikrokosmos und gibt emotionale Einblicke in die Motivvielfalt, die uns Fotografen dort erwartet. Ein gutes Bild ist selten Zufall und so steht meistens einiges an Vorbereitung zwischen dem Fotografen und seinem Motiv. Dabei ist in der Regel kein teures Spezialequipment notwendig. Es geht vielmehr darum, die kreativen Möglichkeiten seiner Fotoausrüstung, egal ob Anfänger, Amateur oder Profi, neu kennenzulernen und Wege auszuloten, um die kleinen Hauptmotive in ausdrucksstarken Bildideen festzuhalten. In vielen Beispielbildern eröffnet Daniel einen Blick hinter die Kamera und erklärt verschiedeneBildideen und Aufnahmesituationen im Detail:

 

Welche Motive erwarten mich wann im naturfotographischen Kalender?
Wo und wie finde ich bestimmte Motive in meiner Umgebung?
Wie kann ich die vorgefundene Situation in der Natur kreativ für meine Bildidee nutzen (und wann ist dies vergebene Mühe)?
Welche kleinen Hilfsmittel machen richtig angewendet den großen Unterschied?
Zwei Fliegen mit einer Klappe: Warum es sich lohnt, früh auszustehen (oder lange wach zu bleiben).
Ob du wirklich richtig stehst, siehst du, wenn das Licht angeht: Hilfreiche Werkzeuge zur Lichtplanung
Weniger ist mehr: Das Spiel mit der Unschärfe in der Bildkomposition
Bokeh: Mehr als nur eine Frage der Blende
Trefferquote erhöhen: hilfreiche Kameraeinstellungen

 

Frei nach dem Motto: Es geht nicht immer alles, aber irgendwas geht immer. Die kreativeAuseinandersetzung mit dem Motiv vor dem Drücken des Auslösers, ist letztlich der Schlüssel und keine Technik der Welt nimmt einem diese Aufgabe ab. Dieses Webinar gibteinen persönlichen Einblick hinter die Kulissen professioneller Naturfotografie, damit auch Du bald den Mikrokosmos vor der Haustür mit der Kamera neu erkunden kannst.

Referent: Daniel Spohn (www.danielspohn.de & www.naturimfokus.com)

Treffpunkt: P+M Parkplatz Blieskastel (B423, 66440 Blieskastel) (https://goo.gl/maps/i7jeFmrr1RQ5uqJG7)

Kosten: 119 €

Maximal 6 Teilnehmer*innen

 

Image

Do | 29.09.2022

17:00 - 20:00 Uhr

Grundlagen Bildbearbeitung

Inhalte

Aller Anfang ist schwer! Für kein Bildbearbeitungsprogramm gilt das mehr als für Photoshop. Doch wir wollen bei den Grundlagen beginnen und systematisch dieses mächtige Programm aufbrechen. Sie erlernen, an zur Verfügung gestelltem und eigenem Bildmaterial, einfache Techniken um ihr Foto in wenigen Schritten merklich zu verbessern. 

Themenauswahl angepasst an die Teilnehmer*innen

  • Funktionsweise von Photoshop
  • Ebenen verstehen, mit Ebenen arbeiten
  • Masken verstehen, mit Masken arbeiten
  • Bildoptimierung mit Photoshop
  • Farben ändern und optimieren

Bitte bringen Sie mit:

    USB-Stick mit eigenen Fotos

Referent: Jannik Scheer
Ort: Schulstraße 37, 66629 Freisen (Hintereingang)
Kosten: 49€

Maximal 6 Personen

Image

Fr | 30.09.2022

17:00 - 20:00 Uhr

Portraits im Fotostudio

Inhalte

Nach einer technischen Einführung zur Funktionsweise eines Blitzkopfes schauen wir uns die gängigsten Lichtformer im Studio (Softbox, Octabox, Beauty Dish, Parabolschirm, Standardreflektor) an und sehen anhand praktischer Beispiele, wie man sie einsetzen kann, um das Licht zu erzeugen, was man möchte. Dabei geht es um Lichtqualität (hart oder weich und alle Zwischenstufen), Lichtabfall, Schattenwurf, Lichtrichtung, Augenreflexe und Lichtverhältnisse zwischen Modell und Hintergrund. Das Fotostudio bietet die beste Möglichkeit unter „Laborbedingungen“ das Thema Licht zu verstehen und später auch außerhalb des Studios anwenden zu können. Auch der Umgang mit dem Model sowie Posinginspirationen werden thematisiert. Ideal, wenn Du noch nicht viel Erfahrung bei der Lichtsetzung im Studio hast oder noch einmal die Basics präzise und in einer angenehmen Atmosphäre wiederholen möchtest. 

 

Bitte bringen Sie mit:

    eigene Kamera mit vollem Akku und leerer Speicherkarte


Referent: Jannik Scheer
Ort: Heidestraße 29, 66629 Freisen (hinter der KiTa)
Kosten: 59 €
Maximal 8 Teilnehmer*innen

Image

Sa | 01.10.2022

10:00 - 14:00 Uhr

Smartphone-Fotografie

Inhalte

Schiefer Horizont, Bilder zu dunkel oder die Komposition will einfach nicht stimmen? Sie fotografieren schon häufig mit dem Smartphone im Urlaub und Alltag, möchten aber Ihre Fotos technisch und gestalterisch aufwerten? Dann ist dieser Basic-Fotoworkshop für Sie genau richtig.

Zielsetzung: Neben vielen Tipps und Tricks zu technischen Einstellungen an den Smartphones werden auch gestalterische Grundlagen der Fotografie vermittelt. Mit diesem Wissen werden Fotos spannender und die Ausbeute bei den Urlaubsfotos ist um ein Vielfaches höher. Das erworbene Know-How, hilft auch beim Fotografieren mit anderen Kameras – getreu dem Motto „Ein gutes Bild, entsteht im Kopf“.

Mehr Informationen: Die beste Kamera ist immer die, die man gerade dabei hat. Jeder, der heutzutage ein Smartphone besitzt, fotografiert damit. Die meisten Fotos werden mit dem Smartphone gemacht!

Bei aller Bequemlichkeit vergisst man oft die zahlreichen gestalterischen Möglichkeiten, mit denen bessere Bilder entstehen können. Ein Schnappschuss für Freunde und Familie, als einfache Notiz oder für die sozialen Medien, sind dann aber oft verwackelt oder unscharf. Durch gezielte Fotografie lässt sich mehr aus dem Foto rausholen.

In diesem Smartphone Workshop werden Sie viele praktische Tipps kennenlernen, mit denen es gelingt mit einfachen Tricks schönere Fotos zu machen. 

Geübt werden dabei Techniken zur selektiven Bildschärfe, Belichtungstechniken und wie man die Bildidee mit diesen Techniken einfach und gekonnt in Szene setzen kann.

Hier lernt man, wie man mit wenig Wissen hervorragende Bilder macht, ohne dass jemand glaubt, dass diese mit einem Smartphone fotografiert wurden.

Weiterhin wird die Bildbearbeitung am Smartphone über Smartphone-Apps besprochen.

Bitte bringen Sie mit:

    eigenes Smartphone mit vollem Akku

    wetterfeste Kleidung

    Lust am Fotografieren

Referent: Steffen Klos
Ort: Kreisvolkshochschule Werschweilerstraße 14, 66606 St. Wendel Raum E04
Kosten: 69 €
Maximal 18 Teilnehmer*innen

 

Image

Sa | 01.10.2022

16:00 - 18:00 Uhr

Bildaufbau und Fotokritik

Inhalte

Bildaufbau und Fotokritik – aber richtig! Dabei soll es in dem Workshop darum gehen richtig zu begutachten, zu bewerten und daraus dann eine entsprechende Bildkritik für sich oder Andere abzuleiten. Gemeinsam schauen wir, was ein Bild „gut“ macht und wie man eben gezielt erkennen kann, wo es noch Möglichkeiten der Verbesserung gibt. Jede*r Teilnehmer*in darf 5 eigene Fotos auf USB-Stick zur Besprechung mitbringen.

Referent: Franz Rudolf Klos
Ort: Markthalle (Catering- & Eventlocation) in der Eisenbahnstraße 2 – 66606 St. Wendel (vor der Tanzschule Stage, gegenüber Globus Baumarkt)
Kosten: 19€

Maximal 15 Personen

Übernachtung

Image

Online-Gastgeberverzeichnis St. Wendeler Land

Image

CenterParcs Bostalsee

Image

Infos zum St. Wendeler Land

Image

Kontaktformular

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.