Jugendliche erfolgreich bei „Snapshot 2020“

ak0_fb_platz-2_leonard-schroeck---daemmerung-auf-dem-bauernhof.jpg


Beim bundesweiten Wettbewerb „Snapshot – Deutschlands Bester Jungfotograf 2020“  des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) erzielten Jugendliche des Fotoclubs Tele Freisen hervorragende Platzierungen. In der Altersklasse 2 (16-21 Jahre) errang Alida Krampe den zweiten Rang  und darf sich Deutsche Vizemeisterin nennen.  In der Altersklasse 0 (bis 12 Jahre) erreichten Till Essig den dritten und Leonard Schröck den fünften Platz, beide gehören der vom Fotoclub betreuten Schul-Foto-AG der Gemeinschaftsschule Freisen an. „Das sind tolle Ergebnisse der Jugendlichen, die unsere Arbeit bestätigen und Mut machen“, erklärte der 1. Vorsitzende, Steffen Klos. „Das ist eine schöne Bestätigung für unsere Bemühungen, junge Leute für die Fotografie zu interessieren“, ergänzte der  2. Vorsitzende, Jannik Scheer , der als DVF-Jugendbeauftragter auch für die Organisation des Snapshot-Wettbewerbs verantwortlich zeichnet.  Diesmal wurden insgesamt 597 Fotos zu den Themen Farbe, Schwarz-Weiß, Natur und dem Serienthema „Verrückte Welt“ eingereicht ­– fast doppelt so viele Einreichungen wie im Vorjahr. 114 Jugendliche aus ganz Deutschland nahmen teil, davon 63 Nicht-DVF-Mitglieder. Die Jury lobte die fantasiereichen Ideen und kreativen Fotoausgestaltungen der Jugendlichen. Insbesondere die Einreichungen zum Serienthema „Verrückte Welt“ sorgten des Öfteren für Verblüffung und Staunen. Jurymitglied Maria Breit: „Die frischen Ideen der Kids und diese Unvoreingenommenheit und Offenheit der Jugendlichen, die man aus vielen Fotos lesen konnte, war Klasse! Mir hat es richtig Spaß gemacht, mich in die Köpfe der Teilnehmenden reinzudenken und nicht nur die Technik, sondern vor allem auch die Ideen hinter den Fotos zu bewerten. Außerdem haben wir die Auseinandersetzung mit der digitalen Bildbearbeitung honoriert.“ Leider musste die Fotohaven Hamburg, auf der die Preisverleihung erfolgen sollte, abgesagt werden. Die Gewinner werden benachrichtigt und die Sachpreise per Post verschickt, so der DVF.

© 2017+ Fotoclub Tele Freisen e.V. | Impressum