Harmonisches Sommerfest

Herrliches Sommerwetter, ein gemütliches Plätzchen, hervorragende Organisation: Am Samstagabend bei unserem Sommerfest stimmte alles. Auf dem Freizeitplatz im Freisen, schön am Waldrand gelegen, war alles für eine harmonische Feier vorhanden. Unser 1. Vorsitzender, Steffen Klos, der die gut 30 Fotofreundinnen und -freunde begrüßte, und Peter Klos mit seinem Orga-Team hatten alles sehr gut vorbereitet.  Die Mitgliederinnen und Mitglieder nahmen das Angebot gerne an und verbrachten einen gemütlichen Abend mit anregenden Gesprächen.  Das Grill-Buffet (Outdoor Cooking) mit frisch vor Ort zubereiteten Speisen war hervorragend. Drei Sorten Fleisch sowie Lachs, Grillgemüse und Grillkartoffeln, Salate, Dips und Brot ließen keine Wünsche offen. Und zum süßen Abschluss gab es Erdbeeren und leckere Vanillecrème. Drei Generationen feierten zusammen,  manche Oma und mancher Opa hatte alle Hände voll zu tun, damit auch die Jüngsten auf ihre Kosten kamen. Und als sich, wie bestellt,  ein putziger Siebenschläfer an einer der Hütten kurz zeigte, waren nicht nur die Enkel hellauf begeistert.

Grundkurs Fotografie Frühjahr 2022

Den Teilnehmern werden in einem 4-teiligen Kurs Grundkenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt. Angefangen von der Kameratechnik, dem Umgang mit der Kamera, der Bildgestaltung und der Motivsuche mit anschließender Bildbesprechung erlernen die Teilnehmer die Grundlagen für ein gutes Bildergebnis. Die Bildbearbeitung am Computer wird nicht geübt, es wird aber im Rahmen der Bildbesprechung beispielhaft gezeigt, wie ein Bild mit einer Bildbearbeitungssoftware verbessert werden kann.

Freisener Fototag mit spannendem Programm

Sonntag, 14. November, ab 10 Uhr: Attraktive Vorträge und Kurse sowie eine AV-Fotoschau

Der Fotoclub Tele Freisen lädt die Bevölkerung zum Freisener Fototag 2021 ein. „Wir bieten allen Interessierten attraktive Vorträge und Kurse an“, verspricht der 1. Vorsitzende, Steffen Klos.  Am Sonntag, 14. November, ab 10 Uhr sind alle Bürger eingeladen, junge und ältere Fotointeressierte, Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene. Der Fototag findet im Clubheim in der Heidestraße 29 statt. Es gilt die 3G-Regelung, Nachweise sind mitzubringen. „Unsere Veranstaltung soll ein Tag der offenen Tür sein“, ergänzt Jannik Scheer, der 2. Vorsitzende des Clubs. „Außerhalb des Programms gibt es Snacks und die Besucher können sich in lockerer Atmosphäre mit erfahrenen Fotografen und Neulingen über das Hobby Fotografie austauschen und sich über das Clubleben informieren.“

Das Programm startet um 10 Uhr mit zwei parallelen Veranstaltungsblöcken. Von 10 bis 14 Uhrwird ein Jugendtag mit Theorie und Praxis angeboten: Die Jugendleiterin und mehrfach ausgezeichnete Fotografin Alida Krampe wird mit interessierten Jugendlichen die Grundlagen der Kameratechnik besprechen sowie anschließend im Studio oder auch im Freien fotografieren. Mitzubringen ist eine eigene Kamera oder ein Smartphone.

Ebenfalls um 10 Uhr beginnt das Kurs-Programm für alle. Zunächst bis 11.30 Uhr mit einem Crashkurs „Grundlagen der Fotografie“ mit dem Club-Vorsitzenden Steffen Klos. Von 11.30 bis 12 Uhr erfahren die Besucher Wissenswertes zur Konzertfotografie von Michael Dorscheid. Von 12 bis 13 Uhr schließt sich das Thema „Bildkritik“ an. Franz Rudolf Klos, Leiter der Wettbewerbsgruppe, bespricht mit den Gästen ihre Fotos, die auf einem USB-Stick mitgebracht werden können. Von 13 bis 14 Uhr hält Christian Mütterthies einen Impuls-Vortrag über Naturfotografie.

Von 14 bis 17 Uhr werden im Studio des Fotoclubs kostenlos Gruppenfotos für Familien geschossen, die auf einem USB-Stick mitgenommen werden dürfen. Über eine Spende freut sich die Jugendgruppe.

Um 18 Uhr gibt es Fotokunst umsonst. Thomas Reinhardt zeigt seine erfolgreiche AV-Fotoschau „Irlands Wilder Westen“, Dauer: rund eine Stunde. Weitere Infos: www.treinhardt.de

Die Plätze im Clubheim sind begrenzt, wer zuerst kommt, ist dabei.

Auftaktveranstaltung 50 Jahre Fotoclub Tele Freisen

Es war ein Abend der Fotografien und der Danksagungen. Viel Lob und große Anerkennung gab es für den engagierten und erfolgreichen Verein. Auch einige Schecks und Versprechungen hatten die Ehrengäste zum Jubiläum mitgebacht. Der Fotoclub Tele Freisen feierte am Samstag im Kolpingsaal der Gemeinde die Auftaktveranstaltung zum 50. Geburtstag.
1972 wurde der Club auf Initiative von Franz Rudolf Klos gegründet. Weitere Gründungsmitglieder waren Franz Josef Bonenberger und Michael Werle. 1978 trat Tele Freisen dem Deutschen Verband für Fotografie (DVF) bei, ist seit 1980 ein eingetragener Verein. Heute zählt der Fotoclub Tele Freisen rund 250 Mitglieder, ist fünffacher deutscher Fotoclubmeister und damit der erfolgreichste Verein dieser Art in Deutschland.
An diese und etliche weitere Stationen aus den 50 Jahren erinnerten der 1. Vorsitzende, Steffen Klos, bei seiner Begrüßung und Festrede sowie eine AV-Fotoschau auf der großen Leinwand im Kolpingsaal. Gerhard Bolz hatte die spannende Fotoschau sehr gut zusammengestellt und gestaltet, unterlegt mit passender, auf die Fotopassagen abgestimmter Musik. Klar, dass dabei auch der Queen-Superhit „We are the Champions“ dabei war.
Rund 100 Gäste feierten bei der Auftaktveranstaltung, unter ihnen als Vertreter des Deutschen Verbandes für Fotografie der 1. Vorsitzende des DVF-Saar, Hans-Dieter Dejon. Auch der Photoclub de Mutzig aus Frankreich waren mit einer kleine Delegation unter der Führung von Gerard Stephan und André Gass vertreten. Seit 40 Jahren sind die beiden Fotoclubs inzwischen befreundet. Die Feier hatte Steffen Klos, der 2. Vorsitzende, Jannik Scheer, und der Ehrenvorsitzende, Franz Rudolf Klos, hervorragend geplant und vorbereitet. Peter Klos und sein Organisationsteam sorgten für einen gelungenen Ablauf der Veranstaltung mit Sektempfang, feinen Häppchen und weiteren kühlen Getränken. Auch etliche Mitgliederinnen und Mitglieder waren daran beteiligt und halfen mit. Eine große Ausstellung mit Fotos aus dem halben Jahrhundert war im Kolpingsaal aufgebaut worden – die Bilder von anno dazumal bis heute kamen bei den Gästen sehr gut an.
Der Fotoclub Tele Freisen mit seinen zahlreichen Erfolgen und Aktivitäten ist ein Aushängeschild und Botschafter der Gemeinde, des Landkreises und des gesamten Saarlandes. Das wurde bei den Grußworten der Ehrengäste mehrfach unterstrichen. Und der Club strahlt auch drüber hinaus, ist in der deutschen Fotoszene eine feste Größe, richtet zum Beispiel im Jubiläumsjahr erneut die Deutsche Fotomeisterschaft aus.
Zu den Gratulanten und Rednern gehörten der saarländische Umweltminister, Reinhold Jost, der den Verein seit etlichen Jahren unterstützt. Der Minister dankte dem Fotoclub und brachte eine erfreuliche Nachricht mit: Zur Ausrichtung der deutschen Fotomeisterschaft im Jubiläumsjahr erhalte Tele Freisen großzügige Unterstützung. Und Jost überreichte auch als Privatperson ein Geschenk. Glückwünsche, Schecks und Zusagen, den Verein zu unterstützen, etwa bei dem Projekt Fotomuseum in Freisen, kamen auch von der Gemeinde Freisen, vertreten von Thorsten Schmidt, vom Landrat, vertreten durch Friedbert Becker, von Thomas Gebel von KuLani, Gerald Linn, Ortsvorsteher von Eitzweiler und Dr. Michael Hamburger vom Kulturkreis Kusel.
Zum Abschluss der sehr harmonischen Veranstaltung zeigte Thomas Reinhardt, Mitglied der AV-Gruppe, seine neue AV-Schau „Madeira“. Unterstützt von Lukas Reinhardt (Technik und Sound), brachte er mit prächtigen Fotografien, stimmungsvoller Musik und seinem Live-Kommentar dem Publikum die Blumeninsel im Atlantik näher.

Ein Foto mit Astronat Matthias Maurer

Unsere Fotoclub-Jugend beteiligte sich bei der Launch-Party anlässlich des Starts von Matthias Maurer zur ISS.

Maurers Heimatgemeinde hat am Sonntag ein umfangreiches Programm in der Bliestalhalle in Oberthal organisiert. Unter anderem gab es Expertenvorträge zur Raumfahrt. Zudem beantwortete Maurer live aus Cape Canaveral Fragen. Mit einer Fotoaktion beteiligten sich unsere Jugendlichen an der Veranstaltung: Besucher hatten die Möglichkeit, mit dem auf Leinwand aufgezogenen Astronaten Matthias Maurer, ein Erinnerungsfoto zu machen und bekamen direkt einen Ausdruck mit nach Hause.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.