Von kleinen Insekten bis zu ausgewachsenen Wölfen, von klassisch-eleganten Schwarz-Weiß-Aufnahmen bis zu bunt schillernden Farben:  Die Ausstellung „Faszination Natur“ im Rathaus Freisen hat jede Menge Hochkarätiges und viel Abwechslung zu bieten. Da leuchtet eine einzelne  Kornblume in der Nachmittagssonne, da spiegelt sich eine Christrose im Wasser, da verströmt ein Storchschnabel wunderbar violette Farbtöne.  „Was hier geboten wird, ist allererste Sahne“, sagte Bürgermeister Karl-Josef Scheer bei der Eröffnung am Donnerstagabend. Es sei immer wieder eine Ehre für ihn, eine solche Ausstellung zu eröffnen.  „Es sind großartige Motive, jedes Foto ist ein Unikat“, so Scheer.

Die Laudatio hielt unser Clubchef persönlich und es war zu spüren, dass ihm das angesichts der faszinierenden Fotografien eine Freude war. „Faszination Natur – mit diesem Titel beginnen wir dieses Jahr unsere Ausstellungsreihe hier im Rathaus in Freisen“, sagt Franz Rudolf Klos. Das Rathaus habe sich mittlerweile im Saarland und in Rheinland-Pfalz als Geheimtipp für hochwertige Ausstellungen erwiesen und einen guten Ruf erlangt. „Drei Fotospezialisten unseres Clubs zeigen von heute an 40 Fotos von Pflanzen und Tieren in allerhöchster Qualität“, so der 1. Vorsitzende.  „Annelie Henn, Erhard Müller und Gerd Schunck beherrschen ihr Werkzeug perfekt. Ihr Umgang mit der Kamera und den Objektiven, sowie die digitale Bildbearbeitung beeindrucken mich immer wieder.“ Alle drei hätten in den letzten Jahren an nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen und etliche Medaillen und Urkunden gewonnen. „Und alle Drei bringen sich bei uns im Club in verschiedenen Bereichen uneigennützig ein, ich bin froh, solch aktive Mitglieder zu haben“, freute sich Franz Rudolf Klos. Bei vielen Ausflügen in der Natur hätten sie großartige  Motive festgehalten, „die uns hier heute Abend verzaubern.“ Von Bläulingen, putzigen Eichhörnchen oder schillernden Eisvögel bis zu Blumen und Pflanzen reiche die Palette.

Die Ausstellung läuft bis zum 11. Juni und kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Mo-Mi 7.30-16 Uhr, Do 7.30-18 Uhr, Fr 7.30-12 Uhr.

 

Der Fotoclub Tele Freisen lädt ein zu einem fotografischen Spaziergang ein. Es geht durch Gärten, über Feld und Flur, vorbei an Gewässern und durch Wälder. In der neuen Ausstellung „Faszination Natur“ zeigen  drei unserer Mitglieder ihre schönsten Werke. Annelie Henn aus Hoppstädten-Weiersbach, Erhard Müller aus Türkismühle und Gerd Schunck aus Birkenfeld sind drei der erfolgreichsten Fotografen unseres Clubs,  haben in den letzten Jahren zahlreiche Medaillen, Urkunden und Annahmen erzielt und ganz wesentlich zur Erringung der Deutschen Meisterschaft und anderen Titeln beigetragen. In der gemeinsamen Ausstellung, die am Donnerstag, 21. Februar, 19 Uhr, im Rathaus der Gemeinde Freisen von Bürgermeister Karl-Josef Scheer eröffnet wird, präsentieren sie 40 faszinierende Fotografien.  Vom winzigen Bläuling über den bunt schillernden Eisvogel bis zum  putzigen Eichhörnchen oder dem eleganten Graureiher reicht die Palette. Auch faszinierende Aufnahmen von Blumen und anderen Pflanzen sind zu sehen, viele wurden hier in der Region, sozusagen vor der Haustür, eingefangen.  Annelie Henn, Erhard Müller und Gerd Schunck sind fasziniert von der Naturfotografie, ob mit dem Makro- oder dem Tele-Objektiv tauchen sie tief ein in die Welt der Pflanzen und Tiere, halten fest, was dem oberflächlichen Betrachter in unserer schnelllebigen Zeit oftmals verborgen bleibt.

Die Ausstellung kann  bis zum 11. Juni zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden, Mo-Mi 7.30-16 Uhr, Do 7.30-18 Uhr, Fr 7.30-12 Uhr.

 

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. 14 Tage nach unserem großen Auftritt bei der   Siegerehrung der Deutschen Fotomeisterschaft im Unesco-Welterbe Zeche Zollverein in Essen, wurde jetzt in der Heimatgemeinde gefeiert. Unser Fotoclub ehrte  im Festsaal des Rathauses die Sieger und Wolfgang Wiesen übergab in seiner Funktion als Vizepräsident des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) noch etliche Auszeichnungen. 

 

Unser 1. Vorsitzender, Franz Rudolf Klos, begrüßte zu Beginn den Landrat des Kreises St. Wendel, Udo Recktenwald, Bürgermeister Karl-Josef Scheer sowie weitere Gäste, unter ihnen auch Toon Vissers und seine Frau von den Fotofreunden Natuur in Beeld aus den Niederlanden.  Mit konsequenter Jugendarbeit, Aus- und Weiterbildung sowie großem Engagement vieler Fotografinnen und Fotografen habe es unser  Verein geschafft, nach 2011 und 2015 zum dritten Mal Deutscher Fotoclubmeister zu werden, so Klos. Er bedankte sich auch bei etlichen Sponsoren aus der Gemeinde und aus dem Landkreis.

 

Für den sagte Landrat Udo Recktenwald dem Fotoclub Tele Freisen ein großes Dankeschön. „Der rührige, sehr aktive und erfolgreiche Verein ist für uns ein wichtiger Werbeträger und unverzichtbarer Botschafter“, betonte Recktenwald. Tele Freisen trage  mit der Kunst der Fotografie den Namen des Landkreises in die Republik und mache ihn bekannt. Und das seit über 40 Jahren, mit großer Kontinuität und dem unermüdlichem Einsatz des 1. Vorsitzenden, Franz Rudolf Klos.

Recktenwald und auch Bürgermeister Scheer lobten die Erfolge des Vereins, unterstrichen die Bedeutung weit über Gemeinde und den Kreis hinaus und überreichten als Anerkennung Geldgeschenke, die in unsere  Jugendarbeit fließen. Scheer erklärte, die Ausstellungen im Freisener Rathaus seien jedes Mal eine Augenweide und träfen auch stets auf große Resonanz in der Bevölkerung und bei Gästen. In der jetzt eröffneten Schau der Meister-Fotos sind 37 Werke von 17 Autoren zu sehen, faszinierende Lansdschafts- und Tieraufnahmen, packende Porträts, reizvolle Architekturbilder und vieles mehr.  Die Ausstellung kann bis zum 30. November während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden. Folgende Mitglieder sind mit ihren Fotografien vertreten: Michelle Klos, Annelie Henn, Erhard Müller, Gerd Schunck, Reiner Spiegel, Jürgen Kremp, Clemens Arntz, Franz Rudolf Klos, Konrad Funk, Karola Maurer, Michael Dorscheid, Christian Mütterthies, Edwin Schöneberger, Gerhard Bolz, Peter Klos, Thomas Reinhardt und Wolfgang Wiesen. Mit den Gästen aus den Niederlanden wurde anschließend noch in den Clubräumen bei einem Meister-Buffet gefeiert.

 

Kaohsiung International Photographer Exhibition 2018

Zu der jährlich stattfindenden internationalen Fotoausstellung in der Millionenstadt Kaohsiung im Süden der Republik China (Taiwan) waren in diesem Jahr aus dem Deutschen Verband für Fotografie (DVF) die Fotografen Franz Rudolf Klos und Wolfgang Wiesen zur Teilnahme mit jeweils 2 Werken eingeladen.
Insgesamt beteiligten sich 64 Fotoschaffende aus 15 Ländern weltweit an diesem kulturellen Highlight, das mit einer großen Fotoausstellung in der Zeit vom 21. September bis zum 2. Oktober im Kulturzentrum von Kaohsiung stattfand.
Wie an diesem Beispiel zeigt es sich immer wieder, dass die Fotografie mit ihrer universalen Bildsprache eine wichtige Rolle im Verständnis zwischen Kulturen und Menschen weltweit spielt.
Der Deutsche Verband für Fotografie (DVF) trägt mit seinen fotobegeisterten Mitgliederinnen und Mitgliedern gerne zu dieser Art von Völkerverständigung bei.

Ab 12.07.2018 präsentiert sich der Fotoclub Tele Freisen mit insgesamt 14 Drucken im Großformat auf dem Rathausvorplatz. Rathausbesucher und Interessierte können die 1,50 m hohen und bis zu 3 m breiten Fotos in einer besonderen Outdoor-Ausstellung bestaunen. Gezeigt werden Motive aus allen Bereichen der Fotografie. So finden sich zum Beispiel interessante Charakterportraits neben imposanten Landschaften und einzigartigen Aufnahmen aus der Tierwelt wieder.

Die Fotos werden bis Ende des Sommers dort zu sehen sein. 

Sie wollen die Fotoausstellung bei einer ganz besondere Atmosphäre besuchen? Dann erleben Sie die Fotos beim Musik-Open-Air auf dem Rathausvorplatz am 20.07.2018 im Rahmen des Jugendfotofestivals vom 20.07. - 22.07.2018.

Wir freuen uns auf Ihr kommen. 

 

Rathaus Freisen

Schulstraße 60

66629 Freisen

© 2017+ Fotoclub Tele Freisen e.V. | Impressum