Großer Auftritt des Fotoclubs Tele Freisen in Dresden

Bei der Preisverleihung und Ausstellungseröffnung der Süddeutschen Fotomeisterschaft des DVF legte der Fotoclub Tele Freisen einen großen Auftritt hin. 15 Fotografinnen und Fotografen, darunter auch etliche Jugendliche,  hatten die Reise nach Dresden angetreten, um bei der Veranstaltung des Ausrichters, der AG Foto des Gymnasiums Klotzsche, dabei zu sein. In den Räumen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr wurden die Gäste mit einem Glas Sekt oder alkoholfreien Getränken empfangen.  Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgten Elisa Hecht (Violine) und Tobias Ernst (Violoncello) vom Gymnasium Klotzsche.  „Gefreut hat uns, dass die Preisvergabe unser DVF-Wettbewerbsbeauftragter Franz-Rudolf Klos, die DVF-Vize-Präsidentin Rita Boden und die DVF-Jugendbeauftragte Susanne Kaufmann übernommen haben“, so Christian Scholz, Landesvorsitzender DVF-Sachsen. Der Veranstalter und die übrigen Gäste staunten nicht schlecht, dass so viele erfolgreiche Fotografinnen und Fotografen von Tele Freisen ihre Preise (darunter mehrere Medaillen) persönlich in Dresden in Empfang nahmen. „Das war eine großartige Werbung für unseren Club und die deutsche Fotoszene“, so der Wettbewerbsbeauftrage Franz Rudolf Klos. In der Ausstellung in Dresden (Stauffenbergallee 24) sind bis Ende Mai 2023 rund 100 Fotografien zu sehen.

Fotoclub Tele Freisen zum dritten Mal in Folge Süddeutscher Fotomeister

Nach dem Triple bei der Deutschen Fotomeisterschaft hat der Fotoclub Tele Freisen nun auch die Süddeutsche Fotomeisterschaft zum dritten Mal hintereinander gewonnen.  Mit 141 Punkten liegt Tele Freisen deutlich vor drei Clubs aus Bayern. Zweiter wurden die Fotofreunde Wiggensbach (128 Punkte), Dritter die BSW Fotogruppe Würzburg (61 Punkte).
„Das ist ein überragender Erfolg für unseren Verein“, freut sich der 1. Vorsitzende, Steffen Klos. „Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes bei allen Fotografinnen und Fotografen, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben.“ Und der 2. Vorsitzende, Jannik Scheer, ergänzt: „Ganz besonders stolz sind wir auf die Leistungen unserer Jugendlichen, die ebenfalls hervorragend abgeschnitten haben.“

Neben dem 1. Platz in der Clubwertung darf sich Tele Freisen über den 3. Platz in der Einzelwertung für Reiner Spiegel freuen, ebenfalls über den 4. Platz von Henry F. Müller und den sechsten Platz von Gerd Schunck. Reiner Spiegel siegte zudem in der Kategorie Schwarzweiß und Gerd Schunck in der Kategorie Farbe, beide gewannen damit eine Medaille. Ebenfalls in die Wertung kamen Wolfgang Wiesen, Annelie Henn, Konrad Funk, Jürgen Kremp und Gesine Szurman.

Bei den Jugendlichen von 13 bis 16 Jahren errang Leonard Schröck mit einer Medaille und einer Annahme die Vizemeisterschaft, Till Essig wurde mit zwei Urkunden Vierter. In der Altersklasse 17-20 Jahre kamen Zoe Essig und Lukas Forat mit jeweils zwei Annahmen auf den 6. Platz.

Die Süddeutsche Fotomeisterschaft wurde vom DVF Sachsen organisiert. Die Preisverleihung findet am Samstag, 5. November, in Dresden statt.

Internationale Erfolge für Martin Buchholz

Unser Mitglied Martin Buchholz war gleich mehrfach bei internationalen Wettbewerben, unter anderem in Indien und Nepal, erfolgreich. Beim Salon PERFECT CLICK 2022 Nepal ,APA International Salon 2022 India & Patnshala 8 TH Internat. Salon 2022 konnte er mehrere Medaillen und Annahmen erzielen. Herzlichen Glückwunsch!

Salon PERFECT CLICK 2022 Nepal
- Body style  1 Medaille
- Red Hair 1 A.
- Sportwoman 1 A

APA International Salon 2022  India
- Peppy FIP Gold
- dance 1 A
- Body Style Fip HM

 Patnshala 8 TH Internat. Salon 2022
- Peppy Diploma
- Body style Fiap HM
- Muscles 1 A
- Great Position 1 A

 

Fotoclub Tele Freisen räumt bei Schwarz-Weiß-Wettbewerb ab

Großer Erfolg für den Fotoclub Tele Freisen: Beim „Niederrhein Monochrome Photo Contest 2022“  kamen 14 Aktive in die Wertung. Den Vogel bei diesem Wettbewerb für Schwarz-Weiß-Fotografien  des renommierten Fotoclubs Lichtmaler Niederrhein schoss mal wieder Annelie Henn ab. Mit zwei Bronze-Medaillen, drei Urkunden und einer Annahme errang sie 13 Punkte und landete im Gesamtklassement auf Platz zwei, nur einen Punkt hinter Marcel van Balken aus den Niederlanden. Franz Rudolf Klos darf sich über zwei Urkunden und zwei Annahmen freuen, mit sechs Punkten ist er damit auf Platz 4 in der Gesamtwertung. Mit einer Silber-Medaille und zwei Annahmen folgt Thomas Reinhardt mit fünf Punkten auf Platz 5. Ebenfalls erfolgreich waren Gerhard Bolz, Gerd Schunck, Gesine Szurman und Wolfgang Wiesen jeweils mit zwei Annahmen, Norbert Holz, Jürgen Kremp,  Reiner Spiegel und Dagmar Utzig-Fell jeweils mit einer Urkunde, Ute Kaiser-Drogi, Erhard Müller und  Günther Schad mit einer Annahme. Die Preisverleihung des Photosalons findet am Samstag, 22. Oktober, in der Volkshochschule Mönchengladbach statt.

Erfolg für Gerd Schunck bei Fotowettbewerb in Schweden

Unser Fotofreund Gerd Schunck aus Birkenfeld, vielfach ausgezeichnetes Mitglied der Wettbewerbsgruppe und mehrfacher Clubmeister, hat beim Fotowettbewerb „5th Photorama“,  Digital Sweden 2022, in der Sparte Monochrome eine Silbermedaille errungen. Mit seinem großartigen Foto „Mating Season“ (Paarungszeit), das zwei Weißstörche bei der Paarung zeigt, hat er die Jury in Schweden überzeugt. Die wild lebenden Vögel hat Gerd in der Nähe seiner Heimatstadt eingefangen, mit 600 mm Brennweite, einer Belichtungszeit von 1/1000 und Blende f/5.6 bei ISO 100.  Seit 2014 gehört Gerd Schunck unserem Fotoclub an, seine Schwerpunkte sind Natur- und Sportfotografie, auch Architekturaufnahmen reizen ihn. Besonders gerne lichtet er Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum ab, gerne auch in Bewegung, was zu den schwierigsten Disziplinen in der Fotografie überhaupt gehört. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.