Clubmeisterschaft 2021 entschieden

Am Samstag den 20.11.21 haben die Juror*innen Maria Breit, Alexandra Schotsch, Jürgen Cullmann und Gerhard Ding unsere Clubmeisterschaft juriert.

Im Clubraum in Freisen wurden zunächst die 3 Sparten von den Juroren gesichtet, danach die Sparten 1 – 3 einzeln bewertet. Man begann mit der Sparte "Schwarzweiß", danach die Sparte "Farbe" und im Anschluss die Sparte 3 mit dem Thema „Menschen“.

Die Clubmeisterschaft gewann in diesem Jahr Daniel Spohn mit 268 Punkten vor Gerd Schunck mit 258 Punkten, gefolgt von Jannik Scheer mit 235 Punkten auf Platz 3.

Alle weiteren Platzierungen könnt ihr der Tabelle entnehmen.

Die Jury bescheinigt den Fotografen ein hohes Niveau in Qualität und Aussage bei den einzelnen Fotos.

 

Bedanken möchten wir uns bei allen Teilnehmern, dass sie sich diesem Wettbewerb gestellt haben. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger.

Danke auch an die Helfer, die mit der Vorbereitung und Nachbereitung der Jurierung beteiligt waren.

Wir hoffen, am 10.Dezember die Preisverleihung durchführen zu können. Eine Einladung erfolgt zu gegebener Zeit.

Franz-Rudolf Klos (Wettbewerbsbeauftragter) und Steffen Klos (1. Vorsitzender)

 

Clubmeisterschaft 2021 Tele Freisen
                 
Name Vorname Frei Farbe Frei S-W Mensch Endergebnisse und Platzierung Clubmeisterschaft 2021
    Ergebnisse
Spohn Daniel 83 94 91 Summe: 268 Platz: 1
Schunck Gerd 100 87 71 Summe: 258 Platz: 2
Scheer Jannek 70 82 83 Summe: 235 Platz: 3
Müller  Erhard 87 66 73 Summe: 226 Platz: 4
Dorscheid Michael 79 78 65 Summe: 222 Platz: 5
Schmidt Alexander 66 89 64 Summe: 219 Platz: 6
Reinhardt Thomas 69 89 60 Summe: 218 Platz: 7
Fell Utzig Dagmar 63 64 79 Summe: 206 Platz: 8
Buchholz Martin 78 65 54 Summe: 197 Platz: 9
Klos  Rudolf 54 75 56 Summe: 185 Platz: 10
Kaiser.Drogi Ute 77 47 57 Summe: 181 Platz: 11
Schad Günter 56 67 41 Summe: 164 Platz: 12
Becker  Christian 62 42 57 Summe: 161 Platz: 13
Stamm Udo 72 59 29 Summe: 160 Platz: 14
Mütterthies Christian 57 73 23 Summe: 153 Platz: 15
Krampe  Alida 40 55 39 Summe: 134 Platz: 16
Klos  Peter 36 50 32 Summe: 118 Platz: 17
Burkholz Peter 34 27 55 Summe: 116 Platz: 18

 

Siegerehrung des Wettbewerbs Bild des Monats 2020       

Jutta Hassenteufel und Michael Dorscheid heißen die Sieger beim Wettbewerb „Bild des Monats“ im Jahr 2020. Der in Zusammenarbeit mit der Saarbrücker Zeitung und der Bank 1 Saar durchgeführte Wettbewerb ist bei den aktiven Fotografinnen und Fotografen des Fotoclubs und den Leserinnen und Lesern der SZ beliebt. Jetzt wurden in kleinem Rahmen in den Clubräumen des Fotoclubs die Sieger geehrt. Melanie Mai von der SZ und Franz Rodolf Klos, Leiter der Wettbewerbsgruppe, überreichten die Preise.

Bei der Leserschaft waren 2020 die Frauen nicht zu schlagen: Die ersten drei Plätze bei der Wahl zum Leserfoto des Jahres belegten Jutta Hassenteufel („Open Air“, Rosemarie Horbach („Nachts in Deutschland“und Christiane Braun („Afrika“).  Die zwölf Monatssieger wurden von erfahrenen Fotografen des Fotoclubs bewertet und die ersten drei Plätze ermittelt.

Bei den Aktiven des Fotoclubs siegte Michael Dorscheid in der Jahreswertung, Platz zwei ging an Gerd Schunck vor Ute Kaiser-Drogi, Thomas Reinhardt und Eva Maria Böhme. Beim Bild des Jahres konnte Dorscheid seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Er erreichte mit dem Foto „Mehlshooting Carina“ Platz 1 sowohl in der Wertung der Jury als auch in der separaten Leserwertung. Platz 2 teilten sich punktgleich Ute Kaiser-Drogi („Sommernacht in St. Wendel“ und Gerd Schunck („Kuschelig“).

Bei den Monatssiegern waren Gerd Schunck, Norbert Holz, Michael Dorscheid, Ute Kaiser-Drogi, Dagmar Utzig-Fell und Bernd Müller erfolgreich.

Der Wettbewerb geht sowohl für die Aktiven als auch für die Leser im Jahr 2022 in eine neue Runde.

 

Tele Freisen räumt bei der DFM in Dillingen kräftig ab

Große Delegation bei der Preisverleihung und Ausstellungseröffnung der Deutschen Fotomeisterschaft in Dillingen an der Donau

 

Die Große Kreisstadt Dillingen an der Donau in Bayern, Regierungsbezirk Schwaben, war am Wochenende das Ziel einer großen Delegation des Fotoclubs Tele Freisen. Im Stadtsaal der schmucken 19.000-Einwohner-Stadt mit prächtiger historischer Bausubstanz (Schloss, Basilika St. Peter und weitere Kirchen) fanden die Preisverleihung und die Ausstellungseröffnung der Deutschen Fotomeisterschaft 2021 des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) statt.

Nach rund vierstündiger Fahrt trafen die Freisener Fotokünstler in Dillingen ein. Der 1. Vorsitzende Steffen Klos und der 2. Vorsitzende Jannik Scheer händigten ihnen neue bedruckte Poloshirts für die Feier aus. Mit dabei waren auch die drei erfolgreichen Jugendlichen Zoe Essig, Lukas Forat und Leonard Schröck  sowie die betreuende Lehrerin der Foto-AG der Gemeinschaftsschule Freisen, Heike Weber, sowie der Leiter der Wettbewerbsgruppe, Franz-Rudolf Klos.

Die VHS- Fotogruppe Dillingen um Wolfgang Elster war Ausrichter der Feierlichkeiten und hatte sich einiges einfallen lassen. Nach der Begrüßung wurde auf der großen Leinwand eine kurze  AV-Film- und Fotoschau zu Dillingen und den weiteren Städten im Landkreis gezeigt. Bei der Preisverleihung wurden Urkunden, Medaillen und weitere Ehrungen sowie RETINA-Auszeichnungen für Erfolge bei internationalen Wettbewerben vergeben. Alle Fotografinnen und Fotografen wurden einzeln aufgerufen, ihre Werke wurden auf der großen Leinwand mit passender Musik präsentiert, dann durften sie ihre Preise in Empfang nehmen. Eine sehr gelungene, stimmungsvolle Veranstaltung.

Höhepunkte waren die Auszeichnung für die  Deutsche Fotomeisterin Annelie Henn und für Tele Freisen als Deutscher Fotoclub-Meister 2021. In den vom Vorstand spendierten roten Poloshirts präsentierten sich die Jugendlichen und Aktiven auch optisch sehr ansprechend. Beim abschließenden Gruppenfoto vor dem Stadtsaal nahmen die Freisener Fotofreunde Dillingens Oberbürgermeister Frank Kurz in die Mitte – eine ungewohnte Situation für den CSU-Mann unter lauter Rothemden zu stehen…

 

Tele Freisen gewinnt Süddeutsche Fotoclubmeisterschaft - Alida Krampe und Till Essig siegen bei der Jugend

Tele Freisen ist erneut Süddeutscher Fotoclubmeister. Nach dem Titel im Vorjahr haben die Aktiven auch diesmal den Sieg als bester Club geholt.  „Für dieses tolle Ergebnis gratuliere ich allen Beteiligten und bedanke mich für die Teilnahme“, freut sich der 1. Vorsitzende, Steffen Klos. Besonders gut haben auch die Jugendlichen abgeschnitten, „das ist sehr erfreulich und eine Bestätigung für unsere Jugendarbeit.“ Auch Franz Rudolf Klos, Leiter der Wettbewerbsgruppe, ist stolz auf die Jugendlichen, lobt ausdrücklich die Zusammenarbeit mit der Foto AG der Gemeinschaftsschule Freisen.  „Die gemeinsamen Anstrengungen haben erneut Früchte getragen.“

In der Altersklasse 1 (12-16 Jahre) stellt Tele Freisen die ersten vier Plätze, der größte Erfolg der Vereinsgeschichte in diesem Bereich. Platz 1 geht an Till Essig (sieben Punkte, zwei Medaillen, eine Annahme), den 2. Platz erreicht Zoe Essig (fünf Punkte, eine Medaille, eine Urkunde), dahinter folgen Leonie Großhans (fünf Punkte, zwei Urkunden, eine Annahme) und Leonhard Schröck (ein Punkt, eine Annahme). In der AK 2 (ab 16 Jahren) heißt die Süddeutsche Meisterin Alida Krampe von Tele Freisen, sie triumphiert mit sechs Punkten (eine Medaille, eine Urkunde, eine Annahme).

Bei den Aktiven (AK3, ab 21 Jahre) waren für Freisen erfolgreich: Annelie Henn (36 Punkte, davon eine Urkunde), Norbert Schmidt (30 Punkte), Gerd Schunck (17 Punkte), Michael Dorscheid (16 Punkte), Reiner Spiegel (12 Punkte) und Wolfgang Wiesen (2 Punkte).

 

Umwelt-Fotopreis entschieden

Der Umwelt-Fotopreis 2021 ist entschieden! Wir danken für über 300 Einsendungen von insgesamt 85 teilnehmenden Saarländerinnen und Saarländern.

Die Siegerfotos wurden von einer Jury ausgesucht, die sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Umweltministeriums und hervorragenden Naturfotografen aus der europäischen Fotoszene wie Toi Korsten aus den Niederlanden und Annelie Henn (Amtierende Deutsche Fotomeisterin) bestand.

© 2017+ Fotoclub Tele Freisen e.V. | Impressum